Bergbau- und Stadtmuseum der Stadt Obernkirchen

Bergbau- und Stadtmuseum der Stadt Obernkirchen - Schaumburger Industriegeschichte und Obernkirchener Stadtgeschichte unter einem Dach. Mehr als 500 Jahre Steinkohlenbergbau, die über 200 jährige Tradition der Glashütten als Folgeindustrie und die unglaubliche Karriere des Obernkirchener Sandsteins, die vom frühen Mittelalter bis zum heutigen Tag anhält, sind die zentralen Museumsthemen. Die vollständig erhaltene, spätbarocke Einrichtung der privilegierten Apotheke Gebrüder Pape, ein komplette Bergmannswohnung sowie eine Dauerausstellung zur bewegten Geschichte der Landfrauenschule zählen zu den Höhepunkten der stadtgeschichtlichen Sammlung. Neben der Präsentation im Gebäude erschließt das Museum auch Standorte im Stadtgebiet, wie etwa die 1830 gegründete Schlosserwerkstatt Bornemann, den historischen Bürgergarten der Familie Brockmann oder die alte Wassermühle an der Aue in Vehlen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.obernkirchen-info.de