Bei Wilhelm Busch zuhause

Wo die Wiege von Max und Moritz steht

„Im Allgemeinen ist der Mensch mehr geneigt, die Sünden anderer zu beichten, als seine eigenen.“ Wilhelm Busch, Humorist, Vater von Max und Moritz, Zeichner, Maler und Dichter wird am 15.April 1832 in Wiedensahl im heutigen Schaumburg geboren. Entdecken Sie in authentischer Atmosphäre eines niedersächsischen Fachwerkhauses sein Geburtszimmer mit vielen persönlichen Gegenständen, besichtigen Sie die ständige Ausstellung seines umfassenden Bildergeschichtenwerks, Zeugnisse seiner Malerleidenschaft und die Sonderausstellungen. Der ca. 26 km lange Rad- und Wanderweg "Auf den Spuren von Wilhelm Busch“ beginnt ebenfalls hier. Das Geburtshaus ist eine Gedenkstätte zu Ehren eines berühmten Künstlers, es ist aber auch ein Ort der Kommunikation, Kultur und Kleinkunst: Regelmäßig werden Künstler eingeladen, die sich kabarettistisch, rezitativ und musikalisch mit Busch und seinem Werk auseinandersetzen (fordern Sie unser aktuelles Programm an).

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Wilhelm-Busch-Geburtshaus Wiedensahl
Hauptstraße 68a
31719 Wiedensahl
Tel.: 05726  388
www.wilhelm-busch-geburtshaus.de