Die Fürstenroute

Steinhude - Bückeburg - Minden

Der Name Fürstenroute ist zurückzuführen auf den Fürstenweg (auch Landwehrallee) im Schaumburger Wald. Im Verlauf dieses Weges stößt man immer wieder auf die Spuren der Grafen und Fürsten des Schaumburger Landes. So hingen auch wichtige Lebensabschnitte des Grafen Wilhelm zu Schaumburg-Lippe und seine letzte Ruhestätte mit dem Verlauf des Fürstenweges zusammen. Wir haben ihn ausgewählt, um Ihnen den Fürstenweg näher vorzustellen. Graf Wilhelm zu Schaumburg-Lippe war eine herausragende Persönlichkeit. Zu Beginn einer Militärkarriere zwang ihn der frühe Tod seines älteren Bruders die Nachfolge seines Vaters als Regent Schaumburg-Lippes anzutreten. Er förderte so sein kleines Land in vielfältiger Weise.


Tourendaten:

Strecke: Steinhude - Bückeburg - Minden
Länge: 53 km
Beschaffenheit: überwiegend Wald- bzw. Kanalwege sowie Nebenstraßen mit wenig Autoverkehr
Ausschilderung: ja, in beide Richtungen