Das Stift im Wandel der Zeit

Obernkirchen als eine der ältesten Städte Schaumburgs, in dessen Mittelpunkt ein fast tausendjähriges Stift mit einer dazugehörigen Stiftskirche steht, lädt Sie zum Entdecken ein. Das Besondere, um nicht zu sagen Einmalige des Stifts Obernkirchen ist seine Anlage. Die alten Sandsteingebäude – in der heutigen Form aus dem 15. und 16. Jahrhundert – sind von großartiger Schlichtheit; ihre Verzierung ist die Struktur ihrer Steine in ihren unterschiedlichen Farbtönen. Die riesigen, steilen Dächer, mit rötlichen Sollingplatten gedeckt, heben die Bauten aus allem heraus, was heute ein Auge an kostbarer Architektur erwartet. Eine besondere Ausstellung ist der ehemaligen Landfrauenschule gewidmet. Stärken Sie sich nach einer Führung bei einem Mittagessen und lassen Sie sich danach das interessante Berg- und Stadtmuseum zeigen. Neben der über 400 jährigen Stadtgeschichte erfahren Sie vieles aus der Bergbau-Vergangenheit und aus den Obernkirchener Sandsteinbrüchen.

  • 1 Führung durch Stift und Stiftskirche mit Ausstellung Landfrauenschule
  • 1x 2-Gang-Menü (exkl. Getränke)
  • Führung durch das Museum für Bergbau und Stadtgeschichte

Preis pro Person: 19,50 Euro

Buchbar vom 1. April bis 31. Oktober, nach Verfügbarkeit
Mindestteilnehmer: 10 Personen, eigene Anreise

Veranstalter:

Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V.
Schlossplatz 5 | 31675 Bückeburg | Telefon: 05722 890550 | Fax: 05722 890552 E-Mail: info(at)schaumburgerland-tourismus.de | www.schaumburgerland-tourismus.de

Buchung:

info-galerie Obernkirchen, Friedrich-Ebert-Str. 14 31863 Obernkirchen

Tel. 05724 9716000 infogalerie(at)teleos-web.de

weiterlesen