Nachhaltiges Reiseziel

Naturpark Steinhuder Meer für Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit ausgezeichnet

Im Rahmen eines Pilotprojektes der Tourismusmarketing Niedersachsen (TMN) für die niedersächsischen Naturparke hat sich der Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V. mit dem Naturpark Steinhuder Meer, der Steinhuder Meer Tourismus GmbH und zahlreichen weiteren Partnern an der Zertifizierung "Nachhaltiges Reiseziel" beteiligt.

In diesem Projekt ist der Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V. erfolgreich als Destination Management Organisation (DMO) zertifiziert worden.

Auszug aus der Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr vom 30. August 2017:

"Als erster Naturpark in Niedersachsen wurde heute der Naturpark Steinhuder Meer mit dem Qualitätssiegel „Nachhaltiges Reiseziel“ ausgezeichnet. Die Naturparkverwaltung sowie die Projektpartner Steinhuder Meer Tourismus GmbH und Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V. erhielten heute die Urkunde. Bisher dürfen sich in Niedersachsen neben dem Naturpark Steinhuder Meer nur noch die Insel Juist und die Stadt Celle mit dem Qualitätssiegel schmücken.

.....

Der Naturpark Steinhuder Meer und seine touristischen Partner vor Ort wurden bei der Umsetzung des Projekts „Nachhaltiger und barrierefreier Naturpark in Niedersachsen“ von der TourismusMarketing Niedersachen, TMN, unterstützt und begleitet.

Hintergrundinformationen: Das Qualitätssiegel „Nachhaltiges Reiseziel“ wird von der Beratungs- und Zertifizierungsorganisation TourCert gGmbH aus Stuttgart verliehen. TourCert ist eine anerkannte Zertifizierungsorganisation mit dem Schwerpunkt Tourismus. Niedersachsen ist nach Baden-Württemberg erst das zweite Bundesland, in dem TourCert Destinationen zertifiziert hat. Die Zertifizierung „Nachhaltiges Reiseziel“ ist ein im deutschsprachigen Raum einzigartiges Verfahren zur Ausrichtung einer Tourismusdestination in den Bereichen Umwelt, Wirtschaft und Soziokultur. Mehr Informationen unter: www.tourcert.org Das bundesweit einheitliche Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ schafft Transparenz für Reisende und gibt verlässliche Informationen über touristische Anbieter entlang der gesamten Servicekette. Seit 2015 setzt Niedersachsen das Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ um und konnte bis heute bereits 185 Betriebe auszeichnen. Weiterführende Informationen zur deutschlandweiten Initiative finden Sie unter www.reisen-fuer-alle.de."

Hier geht es zum Nachhaltigkeitsreport.

Unsere Verpflichtung:

„Mit dem TourCert-Siegel bekennen wir uns zu unserer Verantwortung für einen nachhaltigen Tourismus. Unser Management- und Berichtssystem ist entsprechend dem Zertifizierungsstandard von TourCert aufgebaut und von einem/einer unabhängigen GutachterIn überprüft. Mit der Zertifizierung „Nachhaltiges Reiseziel“ haben wir uns dazu verpflichtet, uns in den Bereichen Umweltschutz, Arbeitsbedingungen, Kundeninformationen und faire Geschäftsbeziehungen ständig zu verbessern. Darüber stehen wir im Dialog mit unseren Leistungsträgern und berücksichtigen bei der Ausarbeitung und Zusammenstellung unserer Angebote ökologische und soziale Kriterien.“

Gültigkeit der Zertifizierung: August 2020

Informationen für die Teilnahme als „Partnerbetrieb Nachhaltiges Reiseziel“

Zertifizierung „Nachhaltiges Reiseziel“:

Die Zertifizierung „Nachhaltiges Reiseziel“ ist bundesweit das erste Zertifizierungsverfahren, das erstmals ganze Tourismusdestinationen zertifiziert. Die Nachhaltigkeitszertifizierung einer Destination braucht ein gutes Zusammenspiel zwischen dem touristischen Schlüsselakteur, der sogenannten Destinationsmanagement-Organisation (DMO) und den touristischen Leistungsträgern innerhalb der Destination. Die DMO führt selbst einen Nachhaltigkeitsprozess im Unternehmen durch und agiert als federführender Akteur des Nachhaltigkeitsprozesses in der Destination. Um als Destination zertifiziert werden zu können, müssen bestimmte Kriterien aus den Bereichen Management, Ökonomie, Soziales und Umwelt erfüllt sein.

Welche Rolle spielen die Partnerbetriebe des Nachhaltigen Reiseziels?

Nicht nur die „Tourismusplaner“ müssen Kriterien erfüllen, sondern auch die Leistungsträger innerhalb der Destination sollten sich zur nachhaltigen Entwicklung des Tourismus ihrer Region bekennen. Diese Leistungsträger werden als „Partnerbetriebe Nachhaltiges Reiseziel“ ausgezeichnet. Leistungsträger sind wesentliche Akteure für die Überprüfung der Nachhaltigkeit einer Destination. Ihre Nachhaltigkeitsleistung bestimmt letztendlich zu einem großen Teil die Nachhaltigkeit der gesamten Destination.

Welche Vorteile haben Sie als Partnerbetrieb?

Die Teilnahme ist für Sie im Rahmen der Erstzertifizierung kostenlos. Wenn Sie bereits über Zertifizierungen im Bereich Umwelt oder Nachhaltigkeit verfügen, werden Sie als Partnerbetrieb anerkannt. Dadurch reduziert sich Ihr Aufwand erheblich. Sie erfahren anhand einer „Checkliste für Partnerbetriebe“, wie es um die Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen steht. Durch glaubwürdig gelebte Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft können Sie sich deutlich am nationalen und internationalen Markt positionieren und erfüllen die steigende Erwartung der Gäste an nachhaltige Angebote.Sie erfüllen bei Geschäftsreiseanbietern die geforderten Nachhaltigkeitskriterien. Ihr Unternehmen erhält eine Urkunde und kann zu Werbezwecken das Logo „Partner Nachhaltiges Reiseziel“ führen. Ihr Unternehmen erhält vergünstigte online-Schulungsangebote von der Zertifizierungsorganisation TourCert, wird in die TourCert-Community aufgenommen und profitiert von deren Marketingleistungen. Sie als Partnerbetrieb machen die Destination erfahrbar nachhaltig; über Sie wird die Nachhaltigkeitsausrichtung an Gäste und Touristen kommuniziert. Gleichzeitig wird über Sie die nachhaltige Destination vermarktet.

Die 5 Schritte zum Partnerbetrieb des Nachhaltigen Reiseziels:

1. Informieren Sie sich und entscheiden Sie sich für das nachhaltige Wirtschaften

Zu Beginn des Zertifizierungsprozesses erhalten Sie alle notwendigen Informationen. Die DMO ist Ihr direkter Ansprechpartner. Wenn Sie sich entschieden haben, melden Sie sich bei Ihrer DMO und unterschreiben die Partner-Vereinbarung. Haben Sie kein Zertifikat im Bereich Umwelt oder Nachhaltigkeit, führen Sie kostenlos die Auszeichnung „TourCert - Sustainable Destination Partner“ durch und unterzeichnen eine Vereinbarung mit TourCert dazu. Bei einer bestehenden Zertifizierung entfallen die Schritte 2 – 4.

2. Benennen Sie eine/n Nachhaltigkeitsbeauftragte/n

Der/Die Nachhaltigkeitsbeauftragte koordiniert intern die nachhaltigkeitsaufgaben und ist Ansprechpartner für die DMO. Er/Sie qualifiziert sich zudem mit dem zur Verfügung gestellten E-learning-Modul „CSR Basic“ und erhält mit der Abschlussprüfung ein Zertifikat. Er oder sie koordiniert intern die Nachhaltigkeitsaufgaben, wie z.B. die nachweisliche Nachhaltigkeitsqualifizierung aller Mitarbeitenden

3. Eine Checkliste hilft Ihnen bei der ersten Bestandsaufnahme

Mit der Unterzeichnung der Vereinbarung mit TourCert (wenn Sie keine Umwelt- oder Nachhaltigkeitszertifizierung besitzen) erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten für eine webbasierte Checkliste, in der Kriterien abgebildet sind, welche größtenteils mit ja, nein oder nicht zutreffend beantwortet werden können. Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt und von TourCert ausgewertet.

4. Entscheiden Sie sich für erste Verbesserungsmaßnahmen

Nach der Bestandsaufnahme haben Sie ein erstes Bild Ihrer Stärken und Verbesserungspotentiale. Überlegen Sie sich, was sie konkret anpacken möchten (z.B. den Stromverbrauch reduzieren). Setzen Sie sich mindestens drei Ziele und definieren dazu entsprechende Verbesserungsmaßnahmen.

5. Auszeichnung als „Partnerbetrieb Nachhaltiges Reiseziel“

Werben Sie mit Ihrer Leistung Wenn Sie die notwendigen Umweltdaten erhoben bzw. die Checkliste ausgefüllt und die geplanten Verbesserungsmaßnahmen festgelegt haben, können Sie die Auszeichnung als Partnerbetrieb Nachhaltiges Reiseziel erhalten und mit dem Logo werben. Ein externer und unabhängiger Gutachter führt stichprobenartig bei ausgewählten Partnerbetrieben der Destination eine Überprüfung der Erfüllung der Kriterien durch.

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V. Schlossplatz 5, 31675 Bückeburg Telefon 05722 89 05 51, Fax 05722 89 05 52, info@schaumburgerland-tourismus.de, www.schaumburgerland-tourismus.de

weiterlesen