Sprache auswählen
  • Kurze Leiter aus der Höhle raus
    Kurze Leiter aus der Höhle raus Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria

Klettersteige in Niederösterreich

Österreich

Niederösterreich  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoNiederösterreich
Niederösterreich ist ein Paradies für Klettersteiger. Das Land mit den urwaldartigen Auen an Donau, March und Thaya, den Canyons des Ötschers, sanften Hügeln im Retzer Land, Mooren im Waldviertel, Flusstälern, Wäldern, Almwiesen und Bergbächen bietet zahlreiche hochklassige Klettersteige für viele tolle Outdoor-Tage mit der ganzen Familie. Seilbrücken, steile Vertikalpassagen, luftige Querungen über dem gähnenden Abgrund oder senkrechte Eisenleitern – hier gibt es alles. 
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Die schönsten Klettersteige in Niederösterreich

Karte / Klettersteigrunde im Höllental
Klettersteig · Wiener Alpen
Klettersteigrunde im Höllental
Premium Inhalt Schwierigkeit B mittel
7
8,5 km
2:50 h
1.199 hm
1.199 hm
Traumhaft schöne Klettersteigtour auf den drei Steigen Alpenvereinssteig, Gustav-Jahn-Steig und Gaislochsteig durchs malerische Höllental.  
Klettersteig · Wiener Alpen
Völlerinsteig - Hohe Wand
Premium Inhalt Schwierigkeit A/B mittel
1
1,9 km
2:00 h
332 hm
332 hm
Kurze Kletter-Wanderung über 300 Höhenmeter auf das Hochplateau der Hohen Wand. Hier Lohnt ein Abstecher zum aussichtsreichen Skywalk.
Klettersteig · Wiener Alpen
Pittentaler Steig
Premium Inhalt Schwierigkeit C/D mittel
9
1,5 km
1:30 h
235 hm
235 hm
Mit 100 m Höhe ist der Eisenweg zur Ruine Türkensturz einer der kühnsten Sportklettersteige in den Wiener Hausbergen.
Nichts passendes gefunden?

Entdecke viele weitere Touren in der Tourensuche

zur Tourensuche

Plane ganz einfach eigene Touren

zum Tourenplaner
Personalisiere deine Suche!

Tief versteckt im hintersten Winkel des Höllentals liegt ein kleines Klettersteig-Paradies inmitten der ursprünglichen Natur. Die sehr alten Eisenwege führen über abenteuerliche Leitern und schroffe Felsen hinauf zur Höllental-Aussicht, schmale Pfade queren steile Felshänge und Stahlseile führen über luftige Felsabbrüche. Der Alpenvereinssteig, der Gustav-Jahn-Steig und der Gaislochsteig bieten dem trittfesten Naturliebhaber als auch dem Klettersteig-Einsteiger eine perfekte Spielwiese in wunderschöner Landschaft. Oberhalb der Ortschaft Stollhof führt der Völlerinsteig leicht ansteigend die 300 Meter Hohe Wand hinauf. Oben lockt die nahe Skywalk-Aussichtsplattform die Wanderer und beeindruckt mit aussichtsreichen Fernblicken. Die gesamte Tour ist auch bestens für Kinder geeignet. Der 610 m hohe Türkensturz ist ein markanter Fels bei Gleißenfeld, der schon Anfang des 20. Jahrhunderts von Kletterern des Österreichischen Touristenklubs als Klettersteigwand entdeckt wurde. Die 100 m hohe Steilwand führt fast senkrecht hinauf zur Ruine Türkensturz und bietet durch ihren originellen Einstieg und das besondere Ausstiegsfinale ein kurzweiliges Kletterabenteuer. 

Empfehlungen aus der Community

  117
Bewertung zu Haidsteig, Klettersteig C von Dominik
31.08.2022 · Community
Tolle, wenn auch körperlich anstrengende Tour! Motorrad in Prein geparkt und dann gings auf den rund 2-3h langen Zustieg Richtung Preinerwand über den Johanneskogel - der war für mich nicht ganz einfach zu finden und das ein oder andere Mal musste ich auch wegen gelegter Weidezäune improvisieren! Für mich wars der erste Klettersteig im entsprechenden Schwierigkeitsgrad und es hat mich doch einiges an Überwindung gekostet. Schon im Zustieg und vor allem dann beim Anblick des imposanten Massivs kamen Zweifel in mir auf und da ich alleine unterwegs war musste ich mir selbst gut zusprechen. Der erste Abschnitt ist recht einfach zu bewältigen, lediglich die erste Leiter bedarf ein wenig Mut. Leider wars bei mir auch stellenweise nass und an den Schlüsselstellen war dann doch einiges an Kraft in den Armen von Nöten um mich am Seil hochzuhieven. An einigen Stellen ist es doch auch sehr ausgesetzt und mental anspruchsvoll (zumindest wars das für mich). Jedoch gibts nach besonders anspruchsvollen Etappen auch wieder die Möglichkeit für Verschnaufpausen. Routenführung und Sicherheitseinrichtungen sind adäquat und das umhängen ist eigentlich durchwegs bequem möglich! Viel gefährlicher empfand ich da im Nachhinein betrachtet die ungesicherten Zustiege zwischen den einzelnen Abschnitten. Oben angekommen gings dann über die Lichtensternhöhe und Waxriegelhaus retour nach Prein. Fazit: nichts für Anfänger! Zu meiner Person: 28 Jahre, männlich, 193cm, gute körperliche Fitness
mehr zeigen
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Klettersteige in den Nachbarregionen

Weitere Regionen für Klettersteige in Niederösterreich

Ähnliche Aktivitäten in Niederösterreich