Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Hüttentour rund um das Berchtesgadener Land

Hochtour · Tennengau
Profilbild von Alexander Schneider
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alexander Schneider 
  • Morgendlicher Blick vom Stahlhaus Richtung Golling
    Morgendlicher Blick vom Stahlhaus Richtung Golling
    Foto: Alexander Schneider, Community
m 2500 2000 1500 1000 500 80 60 40 20 km
6-7tägige Hüttenwanderung rund um den südöstlichsten Zipfel Deutschlands mit einigen schönen Gipfelmöglichkeiten. An- und Abreise ehr gut mit der Bahn möglich. Unterwegs die Vielfalt der Tierwelt im Nationalpark - von Steinbock über Gemse und Auerhahn bis zur Kreuzotter.
mittel
Strecke 96,9 km
37:56 h
7.183 hm
6.773 hm
2.579 hm
464 hm
Eine längere Hüttenrunde, die einmal rundherum um den südöstlichsten Zipfel Deutschlands führt. Sehr abwechslungsreich, teils über weniger begangene Pfade im Berchtesgadener Land (Wasseralm-Hochbrunnsulzen, Hochwies-Seehorn, Hirschbichl-Neue Traunsteiner Hütte über Leimbichltäler). Für einige Gipfel Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig (insbes. Großes Teufelshorn, Kahlersberg, Schönfeldspitze), aber die Gipfel sind ohnehin Kür. Einige Wegabschnitte mit 6-7 Stunden reiner Gehzeit verlangen einige Kondition. Unterwegs kann man sehr viele Tiere sehen, u.a. Steinbock, Gemse, Hirsch, Auerhahn, Murmeltier, Kreuzotter, Tannenhäher, Schwarzspecht.

Autorentipp

Im Sommer auf den Hütten reservieren, insbesondere Gruppen.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.579 m
Tiefster Punkt
464 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 7,11%Schotterweg 17,95%Naturweg 23,21%Pfad 46,90%Straße 1,06%Klettersteig 3,74%
Asphalt
6,9 km
Schotterweg
17,4 km
Naturweg
22,5 km
Pfad
45,4 km
Straße
1 km
Klettersteig
3,6 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Bahnhof Golling (468 m)
Koordinaten:
DD
47.600650, 13.164670
GMS
47°36'02.3"N 13°09'52.8"E
UTM
33T 362041 5273547
w3w 
///geduld.ertönt.erklärung

Ziel

Taubensee

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

mit dem Zug nach Golling, beim Rückweg entweder ab Taubensee noch bis Ramsau probieren oder per Anhalter nach Berchtesgaden, die Alpenstraße ist stark befahren.

Koordinaten

DD
47.600650, 13.164670
GMS
47°36'02.3"N 13°09'52.8"E
UTM
33T 362041 5273547
w3w 
///geduld.ertönt.erklärung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

übliche Ausrüstung für das sommerliche Hochgebirge, kein Klettersteigset oder -helm nötig

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
96,9 km
Dauer
37:56 h
Aufstieg
7.183 hm
Abstieg
6.773 hm
Höchster Punkt
2.579 hm
Tiefster Punkt
464 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights Von A nach B Überschreitung

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.