Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Motorradtouren

Motorradtour zur Wilhelm-Busch-Mühle nach Ebergötzen

Motorradtouren · Schaumburg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kirche St. Kilian
    / Kirche St. Kilian
    Foto: Stadt Lügde
  • / Blick vom Köterberg
    Foto: Olaf Boegner, Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V
  • / Wegweiser auf dem Köterberg
    Foto: Olaf Boegner, Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V
  • / Tonenburg
    Foto: Tonenburg, Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V
  • / Max und Moritz
    Foto: Olaf Boegner, Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V
  • /
    Foto: W. Noltenhans, W. Noltenhans
  • / Bachmann und Busch
    Foto: Olaf Boegner, Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V
  • / Besucherzentrum Marienmünster
    Foto: Katja Krajewski, Kulturland Kreis Höxter, c/o GfW im Kreis Höxter mbH
m 700 600 500 400 300 200 100 -100 300 250 200 150 100 50 km St. Kilianskirche Lügde Motorradcafe - DIE Kurve! Tonenburg Köterberg

Die Motorradtour auf kurvigen Strassen durch das Weserbergland führt von Rinteln zur Wilhelm-Busch-Mühle in Ebergötzen.

mittel
334,3 km
10:09 h
3626 hm
3549 hm

„Her damit! Und in den Trichter, schüttelt er die Bösewichter“ Hier sieht es nicht nur aus wie bei „Max und Moritz“, sondern es wird noch wie in alter Zeit Korn geschrotet und zu Mehl gemahlen. Das schwere Mühlrad treibt, wie seit Jahrhunderten, das Zahnradgetriebe an. „Das Bett wackelte beim Getriebe der Räder und das herabstürzende Wasser rauschte durch meine Träume“ so beschrieb Wilhelm Busch treffend seine Nächte in der Mühle. Lassen Sie sich von der Einfachheit damaliger Technik begeistern und erleben Sie selbst das Rumpeln der Mühle.

 

Max und Moritz  

Die Erlebnisse der beiden Freunde Wilhelm Busch und Erich Bachmann wurden zur Quelle für „Max und Moritz“. „Einiges ist wirklich passiert“ erinnert sich Wilhelm Busch später. Der Steg über den der Schneider Böck ging und das Haus der Witwe Bolte befanden sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Mühle. Auch einen Lehrer Lämpel hatte Ebergötzen zu bieten. Unbestritten sehen „Max und Moritz“ Wilhelm und Erich ähnlich.

Die Lausbubengeschichten sind weltweit bekannt. In unserer Buch-Ausstellung können Sie Übersetzungen aus fast allen Winkeln der Welt entdecken!

Wilhelm-Busch-Mühle Mühlengasse 8 37136 Ebergötzen Telefon: 05507 7181 Fax: 05507 964668 E-Mail: info@wilhelm-busch-muehle.de 

 

Wilhelm Busch  

Der weltbekannte Humorist Wilhelm Busch war ein bedeutender Maler, Zeichner und Dichter. Er gilt, vor allem im deutschsprachigen Raum, als Wegbereiter der Comics.

Dem Ebergötzer Pastor Georg Kleine wurde Wilhelm Busch im Alter von 9 Jahren zur weiteren Erziehung übergeben. Mit dem gleichaltrigen Sohn des Müllers Erich Bachmann eroberte Wilhelm Busch das Dorf. Aus der Kinderfreundschaft wurde eine lebenslange Verbindung. „In der Mühle, die mich seit Kinderzeiten immer freundlich aufgenommen…“ haben die beiden diese besondere Freundschaft immer wieder erneuert. In den niedrigen Stuben können Sie heute noch die Atmosphäre der gemütlichen Herrenabende erahnen.

 

 Max und Moritz – Eine Bubengeschichte in sieben Streichen ist ein Werk von Wilhelm Busch. Das Werk wurde am 4. April 1865 erstveröffentlicht und zählt damit zum Frühwerk von Wilhelm Busch. Es weist jedoch im Handlungsgefüge auffällige Gesetzmäßigkeiten und Grundmuster inhaltlicher, stilistischer und wirkungsästhetischer Art auf, die sich auch in den späteren Bildergeschichten von Wilhelm Busch wiederholen.[1] Viele Reime dieser Bildergeschichte wie „Aber wehe, wehe, wehe! / Wenn ich auf das Ende sehe!“, „Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich“ und „Gott sei Dank! Nun ist’s vorbei / Mit der Übeltäterei!“ sind zu geflügelten Worten im deutschen Sprachgebrauch geworden.

Autorentipp

Bikertreffpunkt Köterberg

PS Speicher Einbeck

outdooractive.com User
Autor
Olaf Boegner
Aktualisierung: 04.03.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
523 m
Tiefster Punkt
60 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

.

Weitere Infos und Links

www.weserbergland-kurven.de

www.wilhelm-busch-geburtshaus.de

 

 

Start

Rinteln - Exten (59 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.169204, 9.097607
UTM
32U 506675 5779862

Ziel

Extertal Kükenbruch

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Rinteln

Anfahrt

A2 Ausfahrt Bad Eilsen, Richtung Rinteln (B 238 Umgehungsstr.), Abfahrt Exten, an der Abfahrt links (Extertalstr., an der Kreuzung links (Behrensstr., dann Mittelstr.), Platz befindet sich auf der linken Seite.

Parken

Platz am Denkmal in Rinteln-Exten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Schutzkleidung tragen.

Angebote zur Tour

Angebot mit Übernachtung · Schaumburger Land

Heinrichs Ausflugsroute

ab 115,00 €

3 Tage
Buchbar bis 31.10.2020
Das Hotel Zum dicken Heinrich in Lüdersfeld bei Lindhorst im Schaumburger Land ist der ideale Ausgangspunkt für Motorradtouren in das Weserbergland, ...
Anbieter:  Zum dicken Heinrich - Hotel-Restaurant und Fleischerei | Quelle:  Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V
Museumsangebot · Schaumburger Land

Begleitete Motorradtour auf den Spuren von Wilhelm Busch

ab 59,00 €

10 Stunden
Buchbar bis 31.10.2020
Von Wiedensahl bei Stadthagen im Schaumburger Land, dem Geburtsort von Wilhelm Busch, geht es auf kurvenreichen Straßen durch das Weser-Leine-Bergland ...
Anbieter:  Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V. | Quelle:  Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
334,3 km
Dauer
10:09h
Aufstieg
3626 hm
Abstieg
3549 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.