Sprache auswählen
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Stadtrundgänge

Bückeburg historisch

Stadtrundgänge · Weserbergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weserbergland Tourismus e.V. Verifizierter Partner 
  • Innenhof von Schloss Bückeburg
    / Innenhof von Schloss Bückeburg
    Foto: Martin Weier, Schloss Bückeburg
  • Schloss Bückeburg
    / Schloss Bückeburg
    Foto: Martin Weier, Weserbergland Tourismus e.V.
  • / Mausoleum Schloss Bückeburg
    Foto: Corinna Busch, Weserbergland Tourismus e.V.
  • / Stadtfilm Bückeburg
    Video: Ambiente Hotel Bückeburg
m 400 300 200 100 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Hubschraubermuseum Hubschraubermuseum Tourist-Information Bückeburg Rathaus Bückeburg Mausoleum Schloss Bückeburg Mausoleum Schloss Bückeburg Stadtkirche Bückeburg

Die Stadt Bückeburg verdankt ihre Entstehung einer um 1300 errichteten Wasserburg (jetzt Schloss Bückeburg), die den Namen der „Alten Bückeburg“ bei Obernkirchen erhielt.
3,5 km
1:46 h
35 hm
35 hm

1365 wurde Bückeburg das Fleckenprivileg vom Schaumburger Grafengeschlecht verliehen. 1601 verlegte Graf Ernst zu Holstein-Schaumburg seinen Regierungssitz von Stadthagen nach Bückeburg. Es folgte eine städtebauliche Blütezeit. Von den damals errichteten Bauten ist in erster Linie die im Manierismus errichtete Stadtkirche zu nennen. Nach der Teilung Schaumburgs wurde Bückeburg Hauptstadt Schaumburg-Lippes, dessen berühmter Landesherr Graf Wilhelm (1748–1777) sich nicht nur als Feldherr und Militärtheoretiker einen Namen machte, sondern auch durch die Berufung von Thomas Abbt, Johann Gottfried Herder und Johann Christoph Bach, Bückeburg einen festen Platz in der deutschen Geistesgeschichte verschaffte.

Die industrielle Entwicklung im 19. Jahrhundert ließ die Residenzstadt nahezu unberührt; immerhin stieg die Bevölkerung von ca. 2.500 Einwohner im Jahr 1800 auf ca. 6.500 Einwohner im Jahr 1900. Gravierender dagegen sind die Veränderungen, die Bückeburg im Laufe dieses Jahrhunderts erfahren hat. Zwar blieb es nach der Abdankung des letzten Fürsten 1918 noch Landeshauptstadt, verlor dann aber 1934 seine Kreisfreiheit. Im Jahr 1946 ging Schaumburg-Lippe im Land Niedersachsen auf.

Nach dem Zweiten Weltkrieg haben sich zahlreiche Industrieunternehmen in Bückeburg angesiedelt. Was im vorletzten Jahrhundert nur zögernd begann, wird nun in mehreren Gewerbegebieten zeitnah ausgebaut. Dem heutigen Besucher bietet sich das Bild einer Stadt, die auf eine stolze kulturelle und wirtschaftliche Tradition zurückblicken kann, ohne sich deswegen dem Fortschritt zu verschließen.

Höchster Punkt
88 m
Tiefster Punkt
59 m

Start

Am Schlosstor in Bückeburg (60 m)
Koordinaten:
DG
52.260686, 9.045931
GMS
52°15'38.5"N 9°02'45.4"E
UTM
32U 503134 5790034
w3w 
///fernsehen.kräuter.schmuck

Ziel

Am Schlosstor in Bückeburg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bückeburg erreichen Sie mit den Zügen der S-Bahn Hannover

Anfahrt

Bückeburg erreichen Sie über die Bundesstraßen B65 und B83

Parken

Zentrale Parkplätze am Schloss Bückeburg

Koordinaten

DG
52.260686, 9.045931
GMS
52°15'38.5"N 9°02'45.4"E
UTM
32U 503134 5790034
w3w 
///fernsehen.kräuter.schmuck
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Strecke
3,5 km
Dauer
1:46h
Aufstieg
35 hm
Abstieg
35 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich barrierefrei kinderwagengerecht

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.