Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Roswithaweg im Leinebergland

Wanderungen · Mittelweser
Profilbild von Günter Lampe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Günter Lampe
  • Wegeauszeichnung
    / Wegeauszeichnung
    Foto: Günter Lampe, Community
  • / Rothensteinhöhle im Ith
    Foto: Günter Lampe, Community
  • / Raabeturm im Hils
    Foto: Günter Lampe, Community
  • / Gasthaus Roter Fuchs
    Foto: Günter Lampe, Community
  • / Wassertretanlage Grünenplan
    Foto: Günter Lampe, Community
  • / Selterklippen
    Foto: Günter Lampe, Community
  • / Pumpspeicherwerk Erzhausen
    Foto: Günter Lampe, Community
  • / Blick v. Selter ins Leinetal
    Foto: Günter Lampe, Community
  • / Greener Burg
    Foto: Günter Lampe, Community
  • / Stiftskirche Bad Gandersheim
    Foto: Günter Lampe, Community
m 400 300 200 100 -100 180 160 140 120 100 80 60 40 20 km
Pilgern von Nienburg nach Bad Gandersheim Fernwanderweg Roswithaweg Der Wanderweg führt die Wanderer ab Nienburg, durch Bad Loccum-Rehburg, nach Rodenberg, Springe, Coppenbrügge, Holzen, Kaierde Ammensen, Kreiensen bis Bad Gandersheim.
schwer
Strecke 184,7 km
44:43 h
2.605 hm
2.504 hm
Pilgern von Nienburg nach Bad GandersheimFernwanderweg RoswithawegDer Wanderweg führt die Wanderer ab Nienburg, durch Bad Loccum-Rehburg, nach Rodenberg, Springe, Coppenbrügge, Holzen, Kaierde Ammensen, Kreiensen bis Bad Gandersheim. Er ist durchgängig ab Nienburg (Hotel Weserschlößchen) mit den weißen Markierungszeichen XR (Roswithaweg) ausgewiesen

Autorentipp

Sehenswert: Rothensteinhöhle im Ith, Raabetuem im Hils; Glasmuseum in Grünenplan, Selterklippen bei Freden (Leine),Pumpspeicherwerk im Selter bei Erzhausen, die Greener Burg, die Stiftskirche Bad Gandersheim.
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
430 m
Tiefster Punkt
24 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
52.664717, 9.251035
GMS
52°39'53.0"N 9°15'03.7"E
UTM
32U 516977 5835003
w3w 
///taler.linie.rechte

Ziel

Stiftskirche Bad Gandersheim

Wegbeschreibung

Beschreibung für den Streckenverlauf im Leinebergland

Der Roswithaweg kommt von Coppenbrügge über den Ithkammweg entlang der Ithklippen ins Leinebergland. Über die Paßstraße über den Ith (B 240 Gronau- Eschershausen) verläuft er weiter am Ith unter den Klippen und Höhlen entlang bis oberhalb der Ortschaft Holzen. Dann geht es links auf dem Waldweg hoch zum Roten Fuchs. Über die Paßstraße( L 484) und weiter auf dem Hilskamm. Dann den Burggrund runter Richtung Kaierde. Kurz auf der K 62 Richtung Kaierde, dann rechts ab und auf dem Waldrandweg entlang der K 62 ins Hagental. Im Hagental ganz rauf zum Hilskamm.Dann rechts runter in den Ort Ammensen. Durch das Dorf Ammensen über die B 3 auf der K 63 rauf zum Selter.Am Waldrand rechts entlang des Selters. Dann links hoch in den Selter und bald wieder rechts richtung Oberbecken (Wasserkraftwerk Erzhausen). Am Oberbecken entlang durch den Wald bis zum Sportplatz Naensen. Auf der K 628 kurz nach rechts, dann links in den Feldweg über den Süllberg (Windkrafträder) zur B 64. Über die B 64 in die Holtershuser Straße, jetzt links Richtung Greene. Am Ortseingang Greene, rechts (Neue Reihe) hoch zur Greener Burg vorbei und runter in den Ort Greene. Über den Langensiek (K 648  ) und die Lindenstraße über die Leine bei dem Zufluß Gande rein nach Kreiensen. Über Am Thie/ rechts Wilhelmstraße (K 651)/ links Liethstraße, Billerbecker Straße/Kantstraße durch Kreiensen zum Waldrandweg am Kreienser Berg. Weiter geht es zur K 645 nach Orxhausen. Von hier auf dem Feldweg entlang der Bahn und B 64 nach Bad Gandersheim (Am Lahberg/Northeimer Straße) rei

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DD
52.664717, 9.251035
GMS
52°39'53.0"N 9°15'03.7"E
UTM
32U 516977 5835003
w3w 
///taler.linie.rechte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
184,7 km
Dauer
44:43 h
Aufstieg
2.605 hm
Abstieg
2.504 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour kulturell / historisch geologische Highlights Von A nach B botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.